Die Karte zeigt das gelb umrahmte Gebiet am Stadtrand Lüneburgs in Richtung Bardowick, das künftig für Gewerbe zur Verfügung stehen soll. (Übersicht: Stadt Lüneburg)

Lüneburg plant Gewerbegebiet an der Landwehr

Wenn Unternehmen wegen freier Gewerbeflächen in Lüneburg anfragen, müssen die Verantwortlichen der Stadt in den allermeisten Fällen den Kopf schütteln: nichts da. Das soll sich ändern. An der A39 bei Ochtmissen ist nun ein Areal auserkoren. Bedenken hat manch einer allerdings wegen der Nähe zum Naturdenkmal Landwehr.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.