Grundschule in Radbruch.
Die Tage der alten Grundschule in Radbruch sind gezählt. Sie muss einem Neubau weichen. Ob der allerdings am alten Standort entsteht, ist noch nicht geklärt.

Wohin mit der Grundschule?

Die Tage der alten Grundschule in Radbruch sind gezählt. Sie muss einem Neubau weichen. Denn die Einrichtung braucht dringend mehr Platz. 1143 Quadratmeter groß ist die Schule, das künftige Raumprogramm erfordert aber 2500 Quadratmeter. Ob der allerdings am alten Standort entsteht, ist noch nicht geklärt. 


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.