Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Dr. Bernd Redecker, hier bei einer Protestaktion in Lüneburg, ist tief enttäuscht vom Vorgehen des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung. (Foto: t&w)

BUND steigt aus Endlagersuche aus

Kurz vor der dritten Konferenz zur Endlagersuche am Freitag und Sonnabend hat der BUND für einen Knalleffekt gesorgt: Die Teilnehmer der Naturschutzorganisation nehmen nicht mehr an den Treffen teil. Auch der Lüneburger Dr. Bernd Redecker, atompolitischen Sprecher des BUND Niedersachsen, hat seinen Rückzug angekündigt. Was steckt dahinter?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.