Anzeige
Zusammenstoß zwischen Linienbus und landwirtschaftlichem Anhänger in Altenebstorf. (Foto: Polizei)

Unfall in Altenebstorf: Fünf Personen leicht verletzt

In Altenebstorf sind ein Linienbus und ein landwirtschaftliches Fahrzeug kollidiert. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt.

Altenebstorf. Ein Linienbus ist am Montag gegen 14 Uhr in der Straße Brüggerfeld in Altenebstorf mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei vollbeladenen Anhängern zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden neben dem Busfahrer vier Mitfahrerinnen im Alter von 16, 19, 22 und 71 Jahren jeweils leicht verletzt. Am Linienbus entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf gut 100.000 Euro.

Möglicherweise zu weit links gefahren

Ein 56-jährige Busfahrer hatte mit seinem Fahrzeug die Straße in Richtung Altenebstorf aus Richtung Bahnhof kommend befahren, als ihm ein 47-Jähriger mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei voll beladenen Anhängern entgegenkam. Im Begegnungsverkehr kollidierte der Linienbus mit dem zweiten Anhänger des landwirtschaftlichen Gespanns.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der Busfahrer möglicherweise zu weit links, weshalb der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns abbremste und auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern kam.

Am Unfallort waren mehrere Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.  In Folge des Zusammenstoßes verlor der zweite Anhänger einen Teil der Ladung, sodass die Fahrbahn mit Getreide übersät war. Die Unfallaufnahme, zu der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, dauerte am späten Nachmittag noch an. lz