Anzeige
Parksünder
Das kostet: Heike Salland vom Verkehrsaußendienst der Stadt hat auf dem Parkplatz am Theater einen Parksünder erwischt. (Foto: t&w)

Corona reißt Loch in die Kasse

Es ist eigentlich eine gute Nachricht: In Lüneburg gab es zuletzt deutlich weniger Parkverstöße. Diese Entwicklung ist vor allem auf Corona zurückzuführen. Doch weniger Knöllchen bedeuten für die Stadtkasse auch weniger Einnahmen. Zumal ein in Hamburg zu beobachtender Trend in Lüneburg nicht auszumachen ist.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.