Anzeige
Badeverbot Inselsee
Das Badeverbot gilt, bis durch Proben nachgewiesen wurde, dass der Grenzwert wieder eingehalten wird. (Foto: be)

Badeverbot am Inselsee

Scharnebeck. Das Gesundheitsamt hat ein Badeverbot für den Inselsee in Scharnebeck ausgesprochen. Das teilt der Landkreis Lüneburg in einer Pressemitteilung mit. Grund dafür: In Wasserproben wurde festgestellt, dass der Grenzwert für einen bestimmten Fäkalkeim überschritten wurde. Dabei handelt es sich um Escherichia coli, er kommt unter anderem im Darm von Vögeln vor und kann bei Tieren und Menschen schwerwiegende Erkrankungen hervorrufen. Das Badeverbot gilt, bis durch Proben nachgewiesen wurde, dass der Grenzwert wieder eingehalten wird. Die Ergebnisse liegen frühestens Mitte kommender Woche vor. lz