Anzeige
Heiner Luhmann und Ulrich Mädge
Zwischen ihren beiden Kommunen verläuft der erste Teilabschnitt des Radschnellweges Lüneburg-Hamburg, den der Kreis auch finanziell fördert: Heiner Luhmann (Samtgemeinde Bardowick, l.) und Ulrich Mädge (Lüneburg). (Foto: t&w)

Finanzspritze für neue Radwege

Das Ziel heißt Verkehrswende. Im Landkreis Lüneburg wollen die Kommunen die Situation für Radfahrer verbessern. Der Kreis unterstützt sie dabei mit einer Million Euro in diesem Jahr, die ersten 200.000 Euro fließen jetzt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.