Dachgeschosswohnung
Eine leerstehende Dachgeschosswohnung mit Holzbalken und Ziegelwand. (Symbolfoto: AdobeStock)

Zukunftsserie: Das verschenkte Stadtviertel

Seit des Siegeszuges des Coronavirus stehen mehr Lüneburger Geschäfte leer als vorher. Direkt über den Geschäften gibt es aber seit Jahren vorher Leerstand. Oft bleibt der Wohnraum über den Läden ungenutzt, weil Vorschriften der Zuwegung, für Parkplätze oder des Brandschutzes Lüneburg den Einzug von Mietern verhindern. So leistet sich Lüneburg wie andere Städte in Zeiten des Wohnraummangels ein verschenktes Stadtviertel.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.