Anzeige
Monika Scherf nach der OB-Wahl in Lüneburg.

Monika Scherf: „Ich bin mit mir im Reinen“

Die Christdemokraten hatten auf ein engeres Rennen im Kampf um das Lüneburger Rathaus gehofft. Doch das für sie überraschend starke Abschneiden von Heiko Meyer machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Sie hoffen auf eine Trendwende bis zur Bundestagswahl.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.