Benjamin K. ist unter anderem wegen versuchten Totschlags und schwerer Körperverletzung angeklagt. (Foto: be)

Versuchter Totschlag: Widersprüchliche Aussagen im Gericht

Der 31-jährige Lüneburger Benjamin K. soll seinen Mitbewohner mit einem Baseballschläger angegriffen und schwerverletzt haben. Doch wie kam es dazu? Und welche Rolle spielen dabei ein Morgenstern und eine Machete? Nach dem ersten Verhandlungstag im Landgericht blieben wegen widersprüchlicher Aussagen viele Fragen offen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.