Claudia Kalisch (Grüne), Moderator Marc Rath (LZ) und Keiko Meyer (parteilos). (Foto: t&w)
Claudia Kalisch (Grüne), Moderator Marc Rath (LZ) und Keiko Meyer (parteilos). (Foto: t&w)

Video zur Lüneburger Stichwahl: Duell zwischen Kalisch und Meyer

Lüneburg. Nach Wochen eines intensiven Wahlkampfes geht es für die beiden Kontrahenten im Rennen um das Oberbürgermeisteramt der Stadt Lüneburg auf die Zielgerade. Am 26. September entscheidet sich, wer Ulrich Mädge nach 30 Jahren im Lüneburger Rathaus ablösen wird. Grünen-Kandidatin Claudia Kalisch oder der unabhängige Unternehmer Heiko Meyer.

Am heutigen Mittwoch, 22. September, trafen die beiden noch einmal im Wahlduell aufeinander. Moderiert von LZ-Chefredakteur Marc Rath stellten sich beide Bewerber ein letztes Mal den Fragen aus Redaktion und Leserschaft. 150 Zuschauer waren live in der Ritterakademie dabei. Außerdem übertrug die Landeszeitung die Veranstaltung ab 19.00 Uhr  im Livestream - auf der Website und der LZ-Facebookseite.  Hier gibt es nun eine Aufzeichnung der Veranstaltung.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy92aWRlby5waHA/aGVpZ2h0PTMxNCZhbXA7aHJlZj1odHRwcyUzQSUyRiUyRnd3dy5mYWNlYm9vay5jb20lMkZsYW5kZXN6ZWl0dW5nJTJGdmlkZW9zJTJGMTU5NjAzNzg5Njg1ODc2JTJGJmFtcDtzaG93X3RleHQ9ZmFsc2UmYW1wO3dpZHRoPTU2MCZhbXA7dD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Teil 2 der Fragerunde finden Sie hier.

Weitere Berichte zu den beiden Kandidaten

Roman trifft: Claudia Kalisch

Im Gespräch mit Roman Gerth erklärt Claudia Kalisch ihre Pläne für die Zukunft Lüneburgs und berichtet über ihre politische Karriere.

Roman trifft: Heiko Meyer

Im Gespräch mit Roman Gerth berichtet der parteilose Unternehmer von seinem Werdegang und spricht über seine Pläne für das Lüneburger Rathaus.

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.