An der Wilhelm-Leuschner-Straße in Kaltenmoor soll ein ganzer Wohnblock saniert werden. Doch noch warten Stadt und Investor auf die Zusage über Fördermittel. (Foto: t&w)

Förderprogramme für Städtebau binden zu viel Personal

Die Städtebauförderung ist ein gutes Instrument, um vor Ort etwas zu entwickeln. Das findet auch Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge. Ob in Kaltenmoor oder Am Weißen Turm: Mit Fördermitteln für den Städtebau ist einiges bewegt worden. Mädge ist auch ganz zufrieden mit dem Volumen dieser Programme. Mädge fehlt es weniger am Geld, sondern an etwas ganz anderem.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.