Anzeige
Aus Latten werden auf dem Lüneburger Marktplatz die Gehzeuge zusammengebaut, um gegen zu viele Fahrzeuge zu protestieren. (Foto: t&w)
Aus Latten werden auf dem Lüneburger Marktplatz die Gehzeuge zusammengebaut, um gegen zu viele Fahrzeuge zu protestieren. (Foto: t&w)

Mit Bildergalerie: Parade der Gehzeuge

Autos nehmen zu viel Platz ein in der Stadt. Um das zu demonstrieren, haben Theresa Berghof vom Klimakollektiv Lüneburg und ihre Mitstreiter "Gehzeuge" angelegt – und sind damit durch die Stadt gegangen. Sie fordern mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.