Anzeige
Lupo fährt in Elbe
Weil er seinem Navi uneingeschränkt vertraute, fuhr ein Mann am Freitagabend in die Elbe am Fähranleger Bleckede. (Foto: Feuerwehr Bleckede)

Fähranleger Bleckede: In die Elbe gefahren

Lüneburg. Kurz nach 20:00 Uhr am Freitagabend ist am Fähranleger Bleckede ein PKW in die Elbe gefahren. Der Fahrer des Wagens blieb dabei unverletzt.

Die alarmierten Einsatzkräfte zogen den VW Lupo eines Lieferdienstes an einer Winde über improvisierte Holzrampen nach rund einer Stunde wieder aus dem Wasser.

Die Elbfähre „Amt Neuhaus“ konnte daraufhin ihren Betrieb wieder uneingeschränkt aufnehmen. Als Unfallursache hat der Fahrer gegenüber der Polizei angegeben, dass er sich auf das Navi verlassen hatte. Die Fähre war zu diesem Zeitpunkt leider auf dem Weg zum anderen Fähranleger. lz