Anzeige
Thomas Breuer
Thomas Breuer (r.) sei eigentlich immer gut gelaunt, sagt Vorarbeiter Marvin Illgen über seinen Kollegen. „Ein Partner, den man in der Gruppe nicht missen will. Wenn er nicht da ist, fehlt er.“ (Foto: phs)

Jobs für Menschen mit Unterstützungsbedarf

Früher hat Thomas Breuer in einer Werkstatt gearbeitet, aber das hat ihn gelangweilt. Dass der 55-Jährige heute mit dem Landschaftspflegetrupp der Stadt Uelzen Hecken schneidet und Wege mulcht – und dabei jede Menge Spaß hat –, ist einer Initiative des Unternehmensverbunds „Leben leben“ zu verdanken: Seit einigen Jahren sucht der nämlich Jobs auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen, die aufgrund einer seelischen Beeinträchtigung oder geistigen Behinderung Unterstützungsbedarf haben. Die LZ hat Thomas zur Arbeit begleitet.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.