Anzeige
Olaf Anderßon mit einem Korb voller Äpfel, Birnen und Quitten
Olaf Anderßon mit einem Korb voller Äpfel, Birnen und Quitten - er und seine Mitstreiter hoffen auf viele Besucher beim Apfelfest in Bleckede, das nach zweijähriger Pause am Sonntag wieder stattfindet. (Foto: t&w)

Alte Sorten stehen im Mittelpunkt beim Apfelfest

Die Corona-Pandemie hat auch die Aktivitäten des Lüneburger Streuobstwiesenvereins deutlich eingeschränkt. Doch nun blüht der Zusammenschluss wieder auf, bittet zum Apfelfest im Bleckeder Schloss. Dort können Besucher Obstsorten bestimmen oder Saft aus den eigenen Früchten pressen lassen. Und das Programm bietet noch mehr.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.