Anzeige
Vorgänger Jens Schreiber (links) und Oberstadtdirektor Reiner Faulhaber (rechts) von der CDU gratulieren dem jungen Ulrich Mädge 1991 zu seinem Wahlsieg.
Vorgänger Jens Schreiber (links) und Oberstadtdirektor Reiner Faulhaber (rechts) von der CDU gratulieren dem jungen Ulrich Mädge 1991 zu seinem Wahlsieg. (Foto: A/be)

Ulrich Mädge wird Oberbürgermeister: So berichtet 1991 die LZ

Nach 30 Jahren legt Oberbürgermeister Ulrich Mädge am 31. Oktober 2021 sein Amt nieder. Als der 41-jährige Kommunalbeamte am 06. Oktober 1991 ins Amt des Oberbürgermeisters gewählt wurde, hatte seine Partei SPD zusammen mit den Grünen nur eine Stimme Mehrheit im Stadtrat Lüneburg. Mädge verspürte eine Aufbruchstimmung im Land, seine ersten Bemühungen galten einem neuen Standort für die Universität und der Erneuerung der Innenstadt.  Zum Ende seiner Amtszeit haben wir die Berichterstattung rund um die Kommunalwahl 1991 noch einmal aus dem Archiv der Landeszeitung geholt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.