Anzeige
Heinrich Kistner
Heinrich Kistner als Zuchthausgefangener - schon deutlich abgemagert. Das Bild ist nicht datiert. (Foto: privat)

“Rassenschande”-Urteil: Als Liebe ein Verbrechen war

Die Lüneburger "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes Lüneburg" arbeitet ein weiteres Kapitel der Lüneburger Justiz im Dritten Reich auf. Ein "Rassenschande"-Urteil, das eine Familie ins Elend stürzte, der Frau den Tod brachte. Aber die Täter führten ihr honoriges Leben in der Bundesrepublik weiter.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.