Anzeige
Unwetter Adendorf
Das Unwetter im September war nicht das erste, das Adendorf besonders hart traf. Auch im Juni 2011 standen Straßen wie hier im Bereich des Kreisels Dorfstraße/Teichaue unter Wasser. (Foto: Koschizke)

Schutz vor dem nächsten großen Regen

110 Liter Regen pro Quadratmeter fielen am 10. September auf Adendorf. Besonders ein abschüssiger Acker sorgte für Unheil im Zentrum der Gemeinde. Ein Entwässerungsgraben in diesem Bereich könnte eine Möglichkeit von vielen sein, um künftig besser gewappnet zu sein.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.