Anzeige
Benjamin Albrecht hat seine Stadt in Teilen nachgebaut – in vielen Teilen. (Foto: t&w)

Mit Bildergalerie: Lego-Künstler stellt Lüneburg in Miniatur aus

Wenn der Alte Kran direkt neben der Cramm-Villa steht, und im Brunnenhaus der Saline plötzlich Bahnschienen verbaut sind – dann betrachtet man wohl Benjamin Albrechts Lego-Werke. Die sind ab sofort im Museum Lüneburg ausgestellt. Sein nächstes Projekt soll nun längst untergegangene Gebäude sichtbar machen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.