Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Im Landkreis Harburg wurden zwei Personen vom Zug erfasst. (Foto: Adober Stock)

Zugunglück im Landkreis Harburg: Zwei Personen tödlich verletzt

Zwei Personen wurden am Freitagabend von einem Zug erfasst. Sie hatten die Gleise betreten, um eine wartende S-Bahn zu erreichen.

Neu Wulmstorf. Am Bahnhof Neu Wulmstorf  kam es am Freitag, 22. Oktober, gegen 20.40 Uhr, zu einem Zugunglück. Zwei Personen wurden von einem Zug erfasst.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben zwei Personen (29 und 33 Jahre alt) versucht, eine auf der Südseite des Bahnhofes wartende S- Bahn zu erreichen. Dazu haben die Personen verbotswidrig die Schienen überquert und dabei offensichtlich einen herannahenden Zug übersehen. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Zugführer den mit etwa 100 Fahrgästen besetzten Zug nicht rechtzeitig zum Stehen bringen. Beide Personen wurden durch den Zusammenstoß tödlich verletzt.

Die Fahrgäste des Zuges wurden durch eingesetzten Feuerwehren aus dem Zug evakuiert. Zur Betreuung des Lokführers und Zeugen wurde ein Kriseninterventionsteam eingesetzt.

Neben der Polizei waren ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Feuerwehren aus Neu Wulmstorf, Buxtehude und Rübke im Einsatz. Die Bahnstrecke war für insgesamt 4 Stunden gesperrt. lz