Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Fabian Kloiber
Fabian Kloiber leitet den neuen Workshop im Mosaique. (Foto: t&w)

Neuer Workshop: Gemeinsam schreiben im Mosaique

Im Mosaique startet ein neuer Workshop: "Wir schrei(b)en auf". Darin sollen Interessierte sich dem Schreiben nähern und gemeinsam über Themen diskutieren, die die Gesellschaft bewegen.

Lüneburg. Eigentlich wollte Fabian Kloiber schon im März 2020 einen Schreib-Workshop im Mosaique ins Leben rufen. Doch zunächst machte ihm die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung, dann zog es ihn beruflich und privat aus Lüneburg weg nach NRW. Doch weil der Schauspieler nun am Theater als "Tatortreiniger" auf der Bühne steht, ist er ohnehin wieder in der Hansestadt – und freut sich, dass er seine ursprüngliche Idee nun in die Tat umsetzen kann.

„Wir schrei(b)en auf“ heißt das Angebot, das am Freitag startet. Kloiber erklärte der LZ im vergangenen Jahr: „Mein Ausgangspunkt war die Wut auf die Verfälschung und Verknappung wichtiger politischer und gesellschaftlicher Themen. In dem Workshop sollen diese Themen zur Sprache kommen, es soll ein Aufschrei sein.“

Experten begleiten Projekt

Er selbst sei kein Profi, was das Schreiben angehe, deshalb werden zu den verschiedenen Genres Experten eingeladen. „Es ist egal, ob jemand gerne eine Kurzgeschichte, ein Gedicht, einen journalistischen Text oder ein Lied schreiben will“, meint der Schauspieler. In dem Kursus soll alles angesprochen werden.

Mit der Projektidee konnte sich Kloiber gegen 400 Bewerber durchsetzen und somit rund 5000 Euro vom Fonds Soziokultur des Bundes eintreiben. "Glücklicherweise stehen uns die Gelder immer noch zur Verfügung", sagt er mit Blick auf den verspäteten Start des Projekts. Dadurch kann das Angebot für die Teilnehmer kostenlos sein.

Teilnahme ist kostenlos

Zunächst sind drei Termine angesetzt: Freitag, 12. November, 18 bis 21 Uhr, Freitag, 3. Dezember, 18 bis 21 Uhr und Sonnabend, 4. Dezember, 11 bis 14 Uhr. "Im nächsten Jahr soll es dann noch einmal drei bis vier Termine geben, die stehen allerdings noch nicht fest." Die Termine bauen zwar aufeinander auf, es ist aber auch möglich, nur an einzelnen teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt per Mail an fabian@mosaique-lueneburg.de, teilnehmen kann jeder, der gerne schreibt oder es lernen will. lvc

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.