Anzeige
ADV-Geschäftsführer Ansgar Dettmer (l.) und Deichhauptmann Hartmut Burmester (r.) freuten sich über den Besuch von Umweltminister Olaf Lies. (Foto: bau)
ADV-Geschäftsführer Ansgar Dettmer (l.) und Deichhauptmann Hartmut Burmester (r.) freuten sich über den Besuch von Umweltminister Olaf Lies. (Foto: bau)

Flut kennt keine Landesgrenzen

Viele verschieden Zuständigkeiten, dazu noch unterschiedliche Interessen. Der Hochwasser- und Naturschutz im Bereich Artlenburg ist ein komplexes Thema. Als Signal für eine bessere Zusammenarbeit Deichverband jetzt eine Schiffstour organisiert und dabei auch Umweltminister Olaf Lies mit ins Boot geholt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.