Anzeige
Der Angeklagte Felix W. vor der 11. Großen Strafkammer des Landgerichts Lüneburg. Er ist wegen Beihilfe zu 89 Fällen des Betrugs verurteilt worden. (Foto: be)
Der Angeklagte Felix W. vor der 11. Großen Strafkammer des Landgerichts Lüneburg. Er ist wegen Beihilfe zu 89 Fällen des Betrugs verurteilt worden. (Foto: be)

Online-Gold-Betrug: Dreieinhalb Jahre Haft

Felix W., der angeklagt war, als Geschäftsführer eines Online-Goldhandels Kunden in 89 Fällen betrogen zu haben, muss hinter Gitter. Er ist der Beihilfe zum Betrug schuldig gesprochen worden. Die Forderungen der Staatsanwältin und die des Verteidigers gingen in ihren Schlussplädoyers zuvor weit auseinander.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.