Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Eine der großen Kastanien in der Ilmenaustraße in Lüneburg,
Eine der großen Kastanien in der Ilmenaustraße in Lüneburg muss gefällt werden. (Foto: A/us)

Warum Bäume weichen müssen

Einige ältere Bäume müssen gefällt werden. Von November bis März erfolgen die notwendigen Rückschnitte und Fällungen. Das sorgt immer wieder für Unmut in der Bevölkerung. Mitarbeiter der AGL wollen mit einem Vor-Ort-Termin über die Arbeit aufklären.

Lüneburg. Rund 40.000 Bäume gibt es im Bereich der öffentlichen Straßen- und Grünflächen Lüneburgs. Die Mitarbeiter der Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) müssen diesen „grünen Schatz“ immer wieder kontrollieren, erhalten, pflegen – und Jungbäume pflanzen. Denn einige ältere Bäume müssen gefällt werden. Von November bis März erfolgen die notwendigen Rückschnitte und Fällungen. Das sorgt immer wieder für Unmut in der Bevölkerung.

Transparenz gegen Unmut

Die AGL setzt nun auf mehr Transparenz. Um das Vorgehen, von der Kontrolle des Baumes über die Abwägung über den Gesundheitszustand bis zur Entscheidung, dass gefällt werden muss, einmal beispielhaft vorzustellen, lädt das städtische Unternehmen am kommenden Mittwoch, 17. November, um 10 Uhr zu einem Vor-Ort-Termin an der Ilmenaustraße (Höhe Scherenschleiferstraße) ein.

Genau hier muss eine Kastanie gefällt werden, weil die Standfestigkeit nicht sichergestellt werden kann. Zuvor war bereits die abgestorbene Hauptkrone gekappt worden. Die Kastanie mit einem Stammdurchmesser von 55 Zentimetern ist einer von insgesamt 710 Bäumen (knapp die Hälfte davon bereits abgestorben), die in diesem Winter aus verschiedenen Gründen zu fällen sind.

Befall mit Pilzen und Schädlingen

Zu den häufigsten Gründen zählt der Befall mit Pilzen und Schädlingen, woraus oftmals eine Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit resultiert.

Jeden dieser Bäume hat die AGL jeweils mit den wichtigsten Angaben auf einer Internetkarte eingetragen, damit alle Interessierten sich schnell und unkompliziert informieren können, welche Stadtbäume aus welchen Gründen gefällt werden müssen. Dort steht dann jeweils neben der Baumart und dem Stammdurchmesser auch der Grund, der es notwendig macht, den Baum zu fällen. Diesen Service bietet die AGL bereits seit dem vergangenen Jahr. Die Karte ist abzurufen unter www.agl-lueneburg.de. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.