Anzeige
In der Soltauer Straße wird seit Anfang September der Geh- und Radweg saniert. In dieser Zeit ist sie zwischen den Einmündungen Oedemer Weg und Heidkamp Einbahnstraße.
In der Soltauer Straße wird seit Anfang September der Geh- und Radweg saniert. In dieser Zeit ist sie zwischen den Einmündungen Oedemer Weg und Heidkamp Einbahnstraße. (Foto: be)

Soltauer Straße jetzt Einbahnstraße: Geht das auf Dauer?

Damit Fahrradfahrer mehr Platz haben, könnte unter anderem die Soltauer Straße für Autos zur Einbahnstraße werden – so die Idee von Peter Pez und Andreas Meihsies. Der Vorschlag wurde jetzt unfreiwillig umgesetzt: Wegen Geh- und Radweg-Sanierungen ist ein Teil der Soltauer Straße aktuell nur einseitig befahrbar. Kann das auf Dauer klappen? 

Damit Fahrradfahrer mehr Platz haben, könnte unter anderem die Soltauer Straße für Autos zur Einbahnstraße werden – so die Idee von Peter Pez und Andreas Meihsies. Der Vorschlag wurde jetzt unfreiwillig umgesetzt: Wegen Geh- und Radweg-Sanierungen ist ein Teil der Soltauer Straße aktuell nur einseitig befahrbar. Kann das auf Dauer klappen? 


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.