Anzeige
Bis zu 15 Megawatt Energieleistung könnte eine Flächen-Fotovoltaikanlage in der Gemarkung Oldendorf (Luhe) jährlich generieren. Zur Diskussion stehen dafür zwei je fünf und zehn Hektar große Teilflächen rechts und links der Bahnlinie bei Wohlenbüttel – angrenzend an die Teichanlagen, unweit des Neubaugebiets Amelinghausener Schweiz. (Grafik: LGLN)
Bis zu 15 Megawatt Energieleistung könnte eine Flächen-Fotovoltaikanlage in der Gemarkung Oldendorf (Luhe) jährlich generieren. Zur Diskussion stehen dafür zwei je fünf und zehn Hektar große Teilflächen rechts und links der Bahnlinie bei Wohlenbüttel – angrenzend an die Teichanlagen, unweit des Neubaugebiets Amelinghausener Schweiz. (Grafik: LGLN)

Amelinghausen: Drei Solarparks auf einen Streich

Erst kürzlich hatte die Politik einem Solarpark in Schwindebeck zugestimmt, nun könnten bald drei weitere Acker- und Grünlandflächen in der Samtgemeinde Amelinghausen für die Stromproduktion aus Solarenergie genutzt werden. Mehrere Investoren haben Interesse angemeldet.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.