Anzeige
Sie sind sicher, dass die neue Bestattungsform in Adendorf gut nachgefragt wird (v. l.): Uwe Stapelmann (Treuhandstelle), Maren Rieß (Gemeinde Adendorf), Bürgermeister Thomas Maack sowie Lutz-Bernd Meyn und Kadir Cetintas, die sich mit ihren Betrieben um Grabstein und Pflege kümmern werden. (Foto: be)

Erbstorf: Bestattung in neuer Form

Eine Bestattung in Form einer „Ruhegemeinschaft“ wird ab sofort in Erbstorf angeboten: Die Hinterbliebenen werden dabei von der Verpflichtung zur Grabpflege entlastet, denn die Anlagen werden regelmäßig von Profis instand gehalten und gepflegt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.