Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
DRK-Präsident Dieter Gerlach (4. v. l.) ehrte bei der DRK-Kreisversammlung mit Urkunden, Ehrenmedaillen und Blumen: Marcel Stürmer, Christa Lauber, Matthias Körte, Gertrud Junge, Dr. Detlef Gördes, Ursula Mennrich, Albert G. Paulisch und Wiltraud Harbarth. (Foto: be)
DRK-Präsident Dieter Gerlach (4. v. l.) ehrte bei der DRK-Kreisversammlung mit Urkunden, Ehrenmedaillen und Blumen: Marcel Stürmer, Christa Lauber, Matthias Körte, Gertrud Junge, Dr. Detlef Gördes, Ursula Mennrich, Albert G. Paulisch und Wiltraud Harbarth. (Foto: be)

Arbeit des DRK ist unverzichtbar

Im vergangenen Jahr musste die Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbands Lüneburg wegen der Coronapandemie ausfallen. Jetzt wurden in Adendorf alle für die Zukunft notwendigen Beschlüsse gefasst.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.