Anzeige
Im April wurden noch Schnelltests in Schulen verteilt. Doch mittlerweile sind die Testsets wegen der extrem gestiegenen Naachfrage deutlich teurer geworden. Das dürfte sich vorerst nicht ändern, denn in Bussen und Bahnen gilt ab heute die 3G-Regel.
Im April wurden noch Schnelltests in Schulen verteilt. Doch mittlerweile sind die Testsets wegen der extrem gestiegenen Naachfrage deutlich teurer geworden. Das dürfte sich vorerst nicht ändern, denn in Bussen und Bahnen gilt ab heute die 3G-Regel. (Foto: A/be)

Schnelltests sind schnell knapp und teuer geworden

Vor sechs Monaten wurde die Schnelltests im Handel noch zu Ladenhütern, die unter Einkaufspreis angeboten wurden, um sie überhaupt noch loswerden zu können. Jetzt sind die Tests viel teurer und knapper geworden, in einigen Geschäften auch ausverkauft. Das ergab ein Stichprobe der LZ.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.