Anzeige
Der Angeklagte Robert B.
Unter dem Namen "landjuice" kommunizierte der Angeklagte Robert B. mit seinen Mittätern über den Messenger-Dienst Encrochat. (Foto: be)

Encrochat-Prozess in Lüneburg: Beihilfe zum Drogenhandel?

Eine Welle strafrechtlicher Prozesse gegen mutmaßliche Drogendealer beschäftigt derzeit die deutschen Gerichte: Weil französische und niederländische Behörden gemeinsam mit Europol im Frühjahr 2020 den Messenger-Dienst "Encrochat" infiltrierten und Chatverläufe entschlüsselten, konnten tausende Kriminelle gestellt werden. Auch in Lüneburg muss sich nun ein 45-Jähriger wegen der Beihilfe zum Drogenhandel verantworten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.