Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Der Kartoffelabsatz sank während des Lockdowns, weil die Restaurants geschlossen waren und Großveranstaltungen abgesagt wurden. Folge: Es wurden wenig Pommes gegessen. (Foto: t&w)

Bauern droht ein dickes Minus

Die Schließung der Gastronomie wirkt sich mit einem Minus in den Büchern der Bauern aus: Die Nachfrage nach Pommes und Schnitzel brach im Lockdown massiv ein. Doch das ist nur ein Grund für die schlechte Bilanz.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.