Donnerstag , 20. Januar 2022
Anzeige
Bisher war das Amt Neuhaus auf der Endlagersuche-Karte ein weißer Fleck, wie dieser Ausschnitt aus der "Karte Teilgebiete" zeigt. Doch dass die norddeutsche Tonschicht nicht verzeichnet wurde, ist lediglich ein Fehler. Auf der nächsten Karte wird die Schicht als möglicherweise endlagerfähig verzeichnet sein. (Grafik: BGE/sas)
Bisher war das Amt Neuhaus auf der Endlagersuche-Karte ein weißer Fleck, wie dieser Ausschnitt aus der "Karte Teilgebiete" zeigt. Doch dass die norddeutsche Tonschicht nicht verzeichnet wurde, ist lediglich ein Fehler. Auf der nächsten Karte wird die Schicht als möglicherweise endlagerfähig verzeichnet sein. (Grafik: BGE/sas)

Atommüllendlager: Auch Amt Neuhaus nun auf der Suchkarte

Nach der ersten Runde der neu aufgelegten Suche nach einem Atomendlager breitete sich im Amt Neuhaus Gelassenheit aus. Der Salzstock Sumte flog überraschend früh aus dem Verfahren. Die dicke Tonschicht, die als endlagergeeignet gilt, wurde im Osten des Landkreises nicht verzeichnet. Doch das war ein Fehler, der jetzt korrigiert wird.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.