Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Das Gemälde von Hermann Schulz zeigt Lüneburgs Synagoge.
Das Gemälde von Hermann Schulz zeigt Lüneburgs Synagoge. (Foto: A/ff)

Die Hansestadt zeigt Flagge

Seit 1700 Jahren leben Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland. Das Jubiläum wird ein Jahr lang bundesweit mit vielen Veranstaltungen gewürdigt. Zum Jahrestag der erstmaligen urkundlichen Erwähnung von Juden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands werden bundesweit Flaggen gehisst – auch in Lüneburg.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.