Anzeige
Viele Menschen warteten am Freitagmorgen am Technologiezentrum der Handelskammer auf ihre Impfung. Dort impfte am Vormittag ein mobiles Impfteam des Landkreises Lüneburg. Erstmals konnten sich dabei alle Personen boostern lassen, deren Corona-Grundimmunisierung mindestens vier Wochen zurück liegt. (Foto: t&w)
Viele Menschen warteten am Freitagmorgen am Technologiezentrum der Handelskammer auf ihre Impfung. Dort impfte am Vormittag ein mobiles Impfteam des Landkreises Lüneburg. Erstmals konnten sich dabei alle Personen boostern lassen, deren Corona-Grundimmunisierung mindestens vier Wochen zurück liegt. (Foto: t&w)

Ansturm auf mobile Impfteams

Seit Freitag bekommt bei den mobilen Impfteams jeder Bürger eine Booster-Auffrischung, dessen Grundimmunisierung länger als vier Wochen zurück liegt. Dieses Angebot fand bei den Lüneburgern großen Zuspruch.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.