Dienstag , 6. Dezember 2022
Anzeige
(Foto: Feuerwehr)

B216 nach Unfall voll gesperrt

Lüneburg. Die Polizei meldet einen Unfall auf der B216: Im Abzweig nach Dahlenburg sind gegen 7.20 Uhr zwei Autos kollidiert. Nach ersten Ermittlungen übersah ein 22-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Ford Transit im Einmündungsbereich von der L232 kommend, einen auf der B216 von links kommenden und bevorrechtigten 22-Jährigen in seinem Pkw Ford Focus. Es kam zum Zusammenstoß.

Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall in dem Kleintransporter eingeklemmt, sodass die Feuerwehr Dahlenburg technische Hilfe bei der Rettung leistete. Dieser und sein 27-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und ins Klinikum verbracht. Auch der 22-jährige Fahrer des Pkw Ford Focus wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 22.000 Euro. Für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Straße voll gesperrt. lz