Anzeige
Auch in Lüneburg gilt zurzeit die Warnstufe 3. An welche Regeln müssen sich Lüneburger dann halten? Hier gibt es einen Überblick. (Foto: phs)

Diese Regeln gelten bei Warnstufe 3 und während der „Winterruhe“

Die bis zum 2. Februar 2022 befristete „Winterruhe“ ist erneut verlängert worden: Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Steigt die Inzidenz im Landkreis auf über 350 greift ebenfalls die Warnstufe 3. Die LZ hat die wichtigsten Regeln übersichtlich zusammengefasst. 


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?