Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige
Der Jüdische Friedhof Am Neuen Felde soll dem Vergessen entrissen werden. Die SPD-Ratsfraktion beantragt, dass der Friedhof saniert wird.
Der Jüdische Friedhof Am Neuen Felde soll dem Vergessen entrissen werden. Die SPD-Ratsfraktion beantragt, dass der Friedhof saniert wird. (Foto: t&w)

Jüdischer Friedhof soll dem Vergessen entrissen werden

Er ist einer der verlorenen Orte Lüneburgs: Der Jüdische Friedhof "Am Neuen Felde". Vielleicht auch, weil er für barbarische Verhalten gegenüber Mitbürgern in der Vergangenheit steht. Die SPD-Fraktion im Rat will, dass der Ort zu einem würdigen Gedenkort umgestaltet wird.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.