Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige
"Der verbotene Wald" heißt das grüne Klassenzimmer in Tripkau - in Anlehnung an die Harry-Potter-Romane. Doch das Lernen in der Natur ist hier mitnichten "verboten", sondern ausdrücklich erwünscht.
"Der verbotene Wald" heißt das grüne Klassenzimmer in Tripkau - in Anlehnung an die Harry-Potter-Romane. Doch das Lernen in der Natur ist hier mitnichten "verboten", sondern ausdrücklich erwünscht. (Foto: kre)

Amt Neuhaus: Lernen im grünen Klassenzimmer

Lernen im Freien? In der Gemeinde Amt Neuhaus ist das kein Problem – hier wurden zwei einzigartige Projekte an der Grund- und Oberschule in Neuhaus sowie an der Außenstelle in Tripkau realisiert. Zwei grüne Klassenzimmer machen die Natur direkt erlebbar.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.