Anzeige
Seit wenigen Wochen sorgt dieser aufgemalte Schutzstreifen an der „Roten Schleuse“ für Verwirrung bei Radfahrern. Jetzt wollen die Behörden nachbessern. (Foto: kre)
Seit wenigen Wochen sorgt dieser aufgemalte Schutzstreifen an der „Roten Schleuse“ für Verwirrung bei Radfahrern. Jetzt wollen die Behörden nachbessern. (Foto: kre)

Radweg sorgt für Unsicherheit

Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht: Der aufgemalte Schutzstreifen für Radfahrer an der Roten Schleuse sorgt für Verwirrung. Jetzt wollen die Behörden nachbessern. Aber ob das reicht, um mehr Sicherheit zu bekommen?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.