Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Der Schießstand des PSSV an der Schützenstraße.
Der Schießstand des PSSV an der Schützenstraße. (Foto: t&w)

Stadt und PSSV erzielen keine Einigung

Nach 50 Jahren Pistolenschießsport an der Schützenstraße endet die Geschichte des Schießstandes nun endgültig. Stadt und PSSV konnten sich nach vier Jahren Verhandlung nicht über eine Pachtverlängerung einigen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.