Anzeige
Hoffen auf ein besseres Jahr 2022 für die Gastro-Branche: (v.l.) Alina Bergmüller, Angelin Krause, Harry Böttger und Christiane Böttger.
Hoffen auf ein besseres Jahr 2022 für die Gastro-Branche: (v.l.) Alina Bergmüller, Angelin Krause, Harry Böttger und Christiane Böttger. (Foto: bau)

Jahresrückblick: Harry Böttger ist Gastronom

Corona hat das vergangene Jahr entscheidend geprägt. Eine Branche, die besonders unter den Folgen der Pandemie litt, ist die Gastronomie. Harry Böttger, ein Lüneburger Urgestein der Szene, spricht über die heftigen Auswirkungen für seinen Betrieb. Doch die Krise hat auch positive Aspekte zutage gefördert.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.