Anzeige
Zum Abschuss freigegeben: Für zwei Wölfe gibt es eine Ausnahmegenehmigung, getroffen hat es nun aber ein anderes Tier.
Zum Abschuss freigegeben: Für zwei Wölfe gibt es eine Ausnahmegenehmigung, getroffen hat es nun aber ein anderes Tier. (Foto: AdobeStock)

Junge Fähe wurde in Amt Neuhaus erschossen

Schon seit geraumer Zeit kommt es in der Gemeinde Amt Neuhaus zu Nutztierrissen durch Wölfe. Darauf hat das Land reagiert und die Entnahme eines Wolfspaares erlaubt. Jetzt ist ein Wolf erschossen worden – wohl der falsche. Dennoch heißt es vom Umweltministerium, dass der Abschuss vom Recht gedeckt sei.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.