Donnerstag , 27. Januar 2022
Anzeige
Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist in vielen Impfstellen knapp, der Landkreis Lüneburg hat in dieser Woche nur knapp ein Viertel der bestellten Menge erhalten. (Foto: be)
Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist in vielen Impfstellen knapp, der Landkreis Lüneburg hat in dieser Woche nur knapp ein Viertel der bestellten Menge erhalten. (Foto: be)

Eine „Tauschbörse“ für Impfstoffe

Wer heute Biontech-Impfstoff bestellt, kann sich nicht sicher sein, dass er morgen die bestellte Menge auch erhält. Das erschwert die Arbeit der Ärzte und der mobilen Impfteams. Dennoch appellieren sie erneut, sich im Kampf gegen die Pandemie impfen zulassen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.