Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Engpässe bei Endgeräten, fehlende Fachfirmen für die Elektroinstallation: Nur zwei Probleme beim Ausbau der digitalen Infrastruktur an Schulen. (Foto: t&w)
Engpässe bei Endgeräten, fehlende Fachfirmen für die Elektroinstallation: Nur zwei Probleme beim Ausbau der digitalen Infrastruktur an Schulen. (Foto: t&w)

Probleme beim Ausbau der digitalen Infrastruktur an Schulen

Eine Zwischenbilanz bei der Digitalisierung der kreiseigenen Schulen stellt die Verwaltung dem Schulausschuss vor. 5,4 Millionen Euro aus dem Digitalpakt reichen nicht. Außerdem sind Handwerker für den Elektroausbau schwer zu bekommen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.