Anzeige
Rund 100 Bürger haben gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Das Bündnis solidarisches Lüneburg (im Hintergrund) war aber deutlich stärker vertreten. (Foto: t&w)
Rund 100 Bürger haben gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Das Bündnis solidarisches Lüneburg (im Hintergrund) war aber deutlich stärker vertreten. (Foto: t&w)

Mit Bildergalerie: Neues Lüneburger Bündnis zeigt Stärke

Das „Bündnis solidarisches Lüneburg“ formiert sich: Machtvoll und lautstark haben viele Bürger am Rand des Lambertiplatzes gegen die Montagsdemo protestiert. Am Ende verlief alles friedlich.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.