Anzeige
Das Symbolfoto zeigt eine Ärztin in einem Wartesaal.
Grüne und Piraten schlagen Gründung eines gemeindeeigenen medizinischen Versorgungszentrums vor, um einen befürchteten Hausärztemangel in der Zukunft in der Elbmarsch zu verhindern. (Foto: AdobeStock)

Landarzt an der Elbe gesucht

Könnte ein Tochterunternehmen der Samtgemeinde den für die Zukunft befürchteten Mangel an Hausärzten in der Elbmarsch verhindern? Eine Ratsgruppe gibt den Denkanstoß für ein medizinisches Versorgungszentrum. Kein leichtes Projekt, sagt ein Experte.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.