Anzeige
Christine Windus zieht die Reißleine und schließt das Geschäft Ende Februar.
Christine Windus zieht die Reißleine und schließt das Geschäft Ende Februar. (Foto: t&w)

Lüneburg: Und wieder schließt ein inhabergeführtes Geschäft

Die Pandemie zwingt in Lüneburg erneut ein inhabergeführtes Geschäft in die Knie. "Windus" an der Rackerstraße schließt Ende Februar. Inhaberin Christine Windus berichtet, was die Gründe sind und dass sie in einem anderen Rahmen weitermacht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.