Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Der Marienplatz soll autofreie Zone und möglichst entsiegelt werden. Das wünschen Bürger und Teile der Politik.
Der Marienplatz soll autofreie Zone und möglichst entsiegelt werden. Das wünschen Bürger und Teile der Politik. (Foto: t&w)

Marienplatz: Muss der Asphalt bleiben?

Der "Marienplatz" soll umgestaltet werden, aus dem Parkplatz könnte ein Begegnungsort werden. In einer Experimentierphase sollen Bürger daran beteiligt werden, wie der Platz künftig umgestaltet und neu genutzt werden könnte. Doch ob der Asphalt komplett weichen kann, ist fraglich.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.