Anzeige
Kommentar von Malte Lühr

Kommentar: Mehr Mut zum Dialog

Mit den "Lüneburger Dialogen 2022" will ein Pastoren-Team die Sprachlosigkeit am Lambertiplatz überwinden, Impf-Skeptiker und das Bündnis solidarisches Lüneburg ins Gespräch bringen – ein richtiger und wichtiger Schritt. Denn es braucht mehr Mut zum Dialog, um der Spaltung der Gesellschaft zu begegnen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.